• Häufige Fragen
  • Chatten Sie jetzt
  • Rufen Sie uns an
  • E-Mail senden

Über BabyNes

 

BabyNes: ein Ergebnis des Know-hows von Nestlé auf dem Gebiet der Babynahrung und -entwicklung

Vor über 140 Jahren entwickelte Henri Nestlé „Nestlés Kindermehl“, die erste Nahrung für Säuglinge. Seither ist Nestlé bei der Entwicklung innovativer Säuglingsanfangs- und Babynahrung führend. Nach mehreren Jahren Forschung und Entwicklung bieten wir Ihnen heute mit BabyNes ein revolutionäres System, das das Leben der Mütter und die Ernährung der Babys grundlegend verändern wird.

Nestlé stellt seine Tätigkeit in den Dienst der Säuglingsnahrung für Babys im Alter von 0 bis 36 Monaten und bietet den Müttern eine Babynahrung, die an jede entscheidende Etappe angepasst ist, damit sich die Babys gesund entwickeln können.

Wissenschaft und Forschung stehen im Mittelpunkt des von der Nestlé-Gruppe entwickelten Ansatzes, um das Verständnis, die Innovation und das Antizipieren auf dem Gebiet der Ernährung und Gesundheit zu fördern. Das internationale „Nestlé Research Center“ (NRC), das über 300 Wissenschaftler beschäftigt, befähigt die Marke, umfassende und vertiefende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durchzuführen – Garant ihrer zukünftigen Innovationen.

 

Säuglingsnahrung ist eine Wissenschaft

Nestlé hat sich zur fortlaufenden Verbesserung der Säuglingsnahrung durch solide Forschung und Innovation verpflichtet. Durch eine 2002 durchgeführte Studie zur Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern, an etwa 3000 Kindern von 4 bis 24 Monaten, konnten die Erkenntnisse über ihre Ernährung weiter vertieft werden.

Die Ergebnisse dieser Studie haben gezeigt, dass zahlreiche Kleinkinder wichtige Nährstoffe, wie Vitamin E, Kalzium, Eisen, Kalium oder Kohlenhydrate, nicht in ausreichenden Mengen aufnehmen. Ausserdem ging aus dieser Studie hervor, dass die täglichen Mahlzeiten vieler Kleinkinder weder Obst noch Gemüse enthielten.

Nestlé hat diese Studie 2008 an 3378 Kindern fortgesetzt und die Altersgruppe auf 48 Monate erweitert. Die 2008 durchgeführte Studie stellte im Vergleich zu 2002 fest, dass Babys insgesamt länger gestillt werden und dass weniger Kinder täglich Süssigkeiten essen oder Süssgetränke trinken. Dennoch kann ihre Ernährung verbessert werden: Zahlreiche Mahlzeiten enthalten noch zu viele gesättigte Fette und/oder Salz und nicht genügend Früchte, Gemüse bzw. ungesättigte Fette.

 

Nachhaltige Entwicklung

Seit vielen Jahren ist der Umweltschutz für die Nestlé-Gruppe eine Priorität. Das BabyNes-System, das das Recycling der Materialien und die Senkung des Stromverbrauchs vorsieht, verfolgt einen nachhaltigen Entwicklungsansatz.

Perfekt durchdachte Kapseln:

  • Die Kartonverpackung für die Kapselpackungen ist FSC-zertifiziert (FSC = Forest Stewardship Council). Dieses Zertifizierungssystem zielt darauf ab, weltweit eine verantwortliche und nachhaltige Forstwirtschaft zu fördern.
  • Das für die Kapsel verwendete Material kann mit den anderen üblichen Abfällen verbrannt werden, um Wärme und Strom für die Schweiz zu erzeugen. Eine Kapsel erzeugt genügend Energie, um eine 60-Watt-Glühbirne 2 Stunden lang mit Strom zu versorgen.
  • Die Teams von BabyNes arbeiten an noch umweltfreundlicheren und recyclingfähigen Kapseln.
  • Kapseln, die dem Alter Ihres Babys nicht mehr entsprechen, können gegen passende Kapseln umgetauscht werden.

Eine ökologische Maschine:

  • Die Verpackung der Maschine kann recycelt werden.
  • Die Maschine verfügt über einen „ÖKOMODUS“, der diese nach jeder Verwendung in den Standby-Modus versetzt, um den Energieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Wenn Sie Ihre Maschine nicht mehr benötigen, nehmen unsere Recycling-Dienste sie zurück.